Diplomatische Verhandlungen aus der Zeit der französischen Revolution.pdf

Diplomatische Verhandlungen aus der Zeit der französischen Revolution

Nach sechsjährigem Kampfe war am 17. Oktober 1797 der Friede zwischen dem Kaiser und der französischen Republik unterzeichnet. Die belgischen Provinzen wurden an Frankreich abgetreten, die Lombardei zur Bildung einer neuen Republik verwendet, die voraussichtlich Untergebene und Werkzeug ihrer Begründer bleiben mußte. Auch das linke Rheinufer fiel zum größeren Teil, wenn nicht in seiner Gesamtheit den Franzosen zu

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.34 MB
ISBN 9783957007704
AUTOR Hermann Hüffer
DATEINAME Diplomatische Verhandlungen aus der Zeit der französischen Revolution.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/04/2020

Eine diplomatische RevolutionWarum die Mächte fortan auf das Zeremoniell verzichteten dpa Ein Exemplar der Schlussakte des Wiener Kongress aus dem Jahr 1815 im Haus-, … Franz I. (Frankreich) – Wikipedia Das Angebot von einer Million Kronen blieb ebenso erfolglos wie diplomatische Verhandlungen – ein bereits fertiger Vertrag wurde nur von den westlichen Schweizer Orten Bern, Freiburg und Solothurn sowie der Stadt Biel, nicht aber von den übrigen eidgenössischen Ständen anerkannt. Daraufhin kam es am 13.