Basileis und Goden.pdf

Basileis und Goden

Der wissenschaftliche Zugriff auf das früharchaische Griechenland (ca. 750–650 v. Chr.) ist trotz des stetigen Zuwachses an archäologischem Material noch immer in hohem Maße durch das weitgehende Fehlen einer schriftlichen Überlieferung – beziehungsweise den schwierigen interpretatorischen Zugang zu den erhaltenen Texten – begrenzt. Daher werden selbst die grundlegenden gesellschaftlichen Strukturen früharchaischer Siedlungsgemeinschaften in der Forschung nach wie vor kontrovers diskutiert. Aus einem systematischen Vergleich mit der isländischen Freistaatzeit (ca. 930–1262 n. Chr.) formuliert das Buch ein empirisch fundiertes Modell gesellschaftlicher Organisation und Entwicklung, das es erlaubt, bestehende Annahmen zu überprüfen und neue Aspekte in die Fachdiskussion einzubringen. Trotz erheblicher methodischer Probleme im Umgang mit dem isländischen Quellenmaterial sind die Anfänge keiner anderen Gesellschaft der europäischen Vormoderne in vergleichbarer Weise dokumentiert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.86 MB
ISBN 9783946317562
AUTOR Peter Zeller
DATEINAME Basileis und Goden.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/03/2020

Basileis und Goden Peter Zeller: Basileis und Goden. Problemstellung und heuristischer Ansatz 11 Erzählstoffen bereits in der Früharchaik schließen lassen. Eine direkte Beziehung zwischen einzelnen Texten lässt sich jedoch nicht sicher nachweisen und zudem sind mögliche Zitate aufgrund fehlender Referenzpunkte kein methodisch belastbares Argument für eine chronologische Gliederung des Materials. 10 Basileis und Goden | Alte Geschichte ...