Vom Wandeln in der Kunst des 20. Jahrhunderts.pdf

Vom Wandeln in der Kunst des 20. Jahrhunderts

Peter F. Althaus, 1931 in Rumänien geboren und heute wohnhaft in Basel, war Leiter des Kunstmuseums Luzern (1959-1968) und Direktor der Kunsthalle Basel (1968-1973). In den ersten Jahren der Kunstmesse Art Basel war er zudem Mitglied von deren Organisationskomitee. Seit 1956 war Althaus auch als Kunstkritiker tätig und wirkte 1964-1986 als Chefredaktor der «Kunstnachrichten». Er hat mehrere Monografien über Künstler (mit-)verfasst und herausgegeben. Von 1973 bis zu seiner Pensionierung war er Dozent an der Architekturabteilung der Ingenieurschule beider Basel.Zu seinem achtzigsten Geburtstag hat Peter F. Althaus nun ein Buch mit Erinnerungen geschrieben - persönliche Gedanken über das eigene Leben, über die Kunst des 20. Jahrhunderts und die Art undWeise, wie diese Kunst in seinem eigenen Leben Spuren hinterliess. Wie die Beschäftigung mit Kunst und Fragen zu deren Stellenwert und Aussagen sowie zu ihrerWahrnehmung sein eigenes Leben und seinen Blick darauf geprägt und verändert hat.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.96 MB
ISBN 9783858813312
AUTOR Peter F. Althaus
DATEINAME Vom Wandeln in der Kunst des 20. Jahrhunderts.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/04/2020

Sachbuch Kunst | Helmut A. Müller | Page 9 Publikation der Ravensburg/Columbus Art Foundation, der fruehsorge contemporary drawings und der Galerie Laurent Müller, hrsg. von Jörg van den Berg und Andreas Schalhorn mit einem Vorwort von Jörg van den Berg und einem Essay von Andreas Schalhorn Columbus books / Revolver Publishing Berlin, 2012, ISBN 978-3-86895-277-3, 400 S., 264 Abbildungen, Hardcover gebunden, Format 30,1 x […]