Der Menschenfeind.pdf

Der Menschenfeind

Alceste, Misanthrop und überzeugter Verächter einer von Heuchelei und Genusssucht durchsetzten Gesellschaft, verliebt sich ausgerechnet in die schöne Célimène, eine Königin der Salons, jener Welt, die Alceste zutiefst verabscheut. Molière erntete 1666 bei der Uraufführung seiner tragischen Komödie nur mäßigen Applaus. In der Folgezeit aber war es gerade Der Menschenfeind, der Molières literarischen Rang nicht nur in Frankreich begründete. Bis heute begeistert Le Misanthrope in zahlreichen Neubearbeitungen und Wiederaufführungen ein großes Publikum.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.45 MB
ISBN 9783866472402
AUTOR Molière
DATEINAME Der Menschenfeind.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/04/2020

Bewertung und Kritik zu DER MENSCHENFEIND von Molière Regie: Anne Lenk Premiere: 29. März 2019 Deutsches Theater Berlin TICKETS ONLINE KAUFEN Buch kaufen Zum „Der Menschenfeind“: Der ultimative Außenseiter - Berliner ...