Beauvoir, S: Amerika.pdf

Beauvoir, S: Amerika

Eine glänzende, intime Reportage über das geistige Amerika. Eine Reise durch den gewaltigen Kontinent, kreuz und quer, im Pullman, im Greyhound, im Flugzeug, im Auto, hat die berühmte französische Autorin Simone de Beauvoir gerade mit der Schicht des amerikanischen Volks in Gespräch und Verbindung gebracht, von der wir wenig hören, nämlich der amerikanischen Intelligenz. Vor anderen Amerikabüchern zeichnet sich das Buch daher aus, weil hier einmal nicht der Primat der Politik, Wirtschaft oder Technik gefeiert, nicht die Schlagwortwelt der Trapper, der letzten Indianer, der Hollywoodstars und Ölmagnaten aufgetischt wird, sondern weil eine überzeugte europäische Individualistin freimütig mit Journalisten, Gelehrten, Künstlern und Studenten Probleme der Neuen und Alten Welt diskutiert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.79 MB
ISBN 9783499122064
AUTOR Simone de Beauvoir
DATEINAME Beauvoir, S: Amerika.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/02/2020

Das Ewigweibliche endlich fallen lassen. Was sagt uns "Das andere Geschlecht" heute? - Essay Wenn man fragt, was "Le Deuxième Sexe" ("Das andere Geschlecht") uns 70 Jahre nach der Erstveröffentlichung noch zu sagen hat, kann man diese Frage auf zwei verschiedene Arten verstehen. Simone de Beauvoir - Biografie WHO'S WHO Simone de Beauvoir wurde am 9. Januar 1908 als Tochter eines Adelsgeschlechts in Paris geboren. Nach dem Ersten Weltkrieg erlitt die Familie finanzielle Einbußen. Beauvoir studierte nach dem Abitur Philosophie an der Pariser Sorbonne, mit dem Ziel, Lehrerin zu werden und zum Unterhalt der verarmten Familie beizutragen.