Der Fuchs in der Stadt.pdf

Der Fuchs in der Stadt

Der Fuchs gehört zu den Tieren, die beispielhaft für die Rückeroberung der Stadt durch die Natur stehen. Heute sind Füchse in vielen Städten Deutschlands heimisch geworden. Als hauptsächlich nachtaktive Tiere nutzen sie die Zeiten und Orte, an denen die Begegnung mit Menschen eher unwahrscheinlich ist. Doch gerade im urbanen Bereich kommt es immer häufiger zu solchen Begegnungen. Füchse gehören fast schon zum Alltag in einer Stadt.Städte mit verwilderten Brachflächen, Baulücken, Parks und alten Friedhöfen bieten Füchsen gute Wohnorte und Versteckmöglichkeiten. Das Buch beschreibt das Leben und Verhalten der Füchse in ihren Rückzugsgebieten in der Stadt. Es wird gezeigt, wie die Tiere die für sie geeigneten Baustrukturen für sich erobern und es schaffen, sich in das Gefüge der Stadt zu integrieren.Durch die einmaligen, bezaubernden Fotos und die informativen Texte erhalten Sie Einblick in das Leben der sonst so scheuen Wildtiere in deren urbanem Umfeld sozusagen bei Ihnen vor der Tür. So können Sie teilhaben am Alltag sowohl der erwachsenen Füchse, die als Einzelgänger unterwegs sind, als auch der Jungtiere, die sich neue Reviere suchen müssen, und natürlich am Familienleben der durchaus sehr sozialen Tiere, die liebevoll ihren Nachwuchs umsorgen.Lutz Artmann, Architekt und Fotograf, beobachtet schon seit 15 Jahren Wildtiere in der Stadt. Aus zunächst zufälligen Begegnungen mit Füchsen wurde eine intensive Suche nach den Tieren, die er schließlich an vielen Orten in verschiedenen Großstädten fand. Als Architekt schenkt er besonders dem Stadtraum und den Bauten, die sich Tiere und Menschen teilen, große Aufmerksamkeit. Fuchsbeobachtungen sind zu seiner Leidenschaft geworden, der er mit der Kamera auf Streifzügendurch die Stadt nachgeht.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.88 MB
ISBN 9783886278749
AUTOR Lutz Artmann
DATEINAME Der Fuchs in der Stadt.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Der Fuchs nutzt ein breites Nahrungsspek-trum und ist ein Nahrungsgeneralist. In der Gefundenes Fressen „Burgfrieden“. Wird ein Bau verlassen, wird er oft sofort von einem neuen Fuchs belegt. Vor allem in Städten nutzen Füchse auch Hohl-räume unter Gebäuden (Gartenhäuschen, Container, Schuppen u.ä.) als Unterschlupf. Warum es den Fuchs in die Stadt zieht - Freiburg ... Während Füchse auf dem Land eher Einzelgänger sind, bilden sich in Städten oft Familiengruppen, heißt es auf der Webseite der Uni. "Der Fuchs gehört zu einem kompletten Ökosystem Stadt dazu