Geschlossene Medienfonds.pdf

Geschlossene Medienfonds

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Diese Arbeit gibt einen Einblick in das alternative Kapitalbeteiligungsgeschäft ge­schlossener Medienfonds und stellt darüber hinaus die Zusammenhänge und Beziehungen der einzelnen Beteiligten von Filmfinanzierung und Pro­duk­tion zueinander dar. In den letzten Jahren hat sich die Situation und damit die Perspektive der ge­schlos­senen Medienfonds auf Grund der Steuerpolitik des Bundes verändert. Das Recht der Verlustverrechnung mit anderen Einkunftsarten wurde auf­ge­ho­ben und damit die Motivation den Anleger genommen, in geschlossene Me­dienfonds zu investieren. Dies bedeutete das Aus der geschlossenen Me­dien­fonds und brachte so manchen Anleger und Initiator in eine schwierige Lage. Wie funktioniert ein geschlossener Medienfonds und welche Strategien und Kon­zeptionen stecken dahinter? Welche steuerlichen Rahmenbedingungen, Ver­träge und Risiken müssen beachtet werden und welche Rolle spielt das Steu­ergesetz dabei? Der Autor Michael Rieger behandelt diese und andere Fragen und erklärt die entscheidenden Zusammenhänge der geschlossenen Me­dienfonds und der Filmherstellung. Das Buch richtet sich an betroffene Anleger, Finanzberater, Steuerberater und Entscheider der Filmbranche.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.54 MB
ISBN 9783639407389
AUTOR Michael Rieger
DATEINAME Geschlossene Medienfonds.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/05/2020

Statt Gewinnen bescherten Beteiligungen an Immobilien, Schiffen, Umwelt- und Medienfonds Anlegern Milliarden­verluste. Das ist das enttäuschende Ergebnis einer Finanztest-Unter­suchung von 1 139 geschlossenen Fonds, die seit 1972 bis heute aufgelegt wurden.