Hybride Events.pdf

Hybride Events

Colja M. Dams und Stefan Luppold zeigen anhand von Beispielen, wie es gelingt, neben der Kontaktintensität des Events gleichzeitig die Kontaktreichweite wesentlich zu erhöhen, indem das Live-Erlebnis mit den Möglichkeiten der digitalen Kommunikation im Internet - als hybride Events - kombiniert wird. Die Autoren skizzieren die Zukunft für hybride Events und stellen zehn Grundregeln für deren Einsatz auf. Denn der vielzitierte Paradigmenwechsel in der Kommunikation hat längst stattgefunden. Nicht mehr die absenderorientierten Botschaften der Marken- oder Produktwelt stehen im Vordergrund, sondern der Dialog mit den Zielgruppen. Das Event aber bleibt der Ort, an dem die persönlichen Bedürfnisse und damit die Individualität der Konsumenten am besten erkannt und bedient werden können.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.88 MB
ISBN 9783658126001
AUTOR Colja M. Dams, Stefan Luppold
DATEINAME Hybride Events.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/05/2020

Hybride Events - Über Webcasts und Zweitverwertungen von ... Hybride Events Nicht zuletzt sind die heutigen Kongressteilnehmer immer mehr in einem Dilemma, wie es nur durch echte „Hybrid-Events“ aufgelöst werden kann: Sie sind sowohl Teilnehmer auf der Veranstaltung, können aber gleichzeitig durch enge Termin- oder Budgetplanung nicht den gesamten Kongress über Vor-Ort anwesend sein. Hybride Events: Facebook investiert in Virtual Reality