Kanuwandern in Schweden.pdf

Kanuwandern in Schweden

Der überregionale Schweden-Kanuguide stellt 49 Kanugewässer in Süd- und Mittelschweden vor. Die Touren sind teils miteinander zu kombinieren und teils sogar in mehreren Varianten vertreten, so dass es sich insgesamt um deutlich über 50 Strecken handelt und eine große Auswahl für Anfänger wie für Fortgeschrittene besteht. Zu den vorgestellten Kanurevieren gehören Lagaleden, Tidan, Fegen, Ätran, natürlich Dalsland, Glaskogen, Nissan, Båven, Rönne å, Immeln und Halen, Strömsholmskanal, Fuluälven, Tiveden, Ronnebyån, Flottarleden, Bullareleden, Svartälven, Stångån, Veman, Rogen, Ljusnan u.a.Praktische Tipps gibt es zu Karten, Lagerplätzen, Portagen, Kraftwerken, Schleusen, Stromschnellen, Treideln, Waten und Sehenswertem entlang der Strecken, im Anhang eine Tourenübersicht, Kanuzentralen (auf die im Rahmen der Streckenbeschreibungen Bezug genommen wird) und Touristenbüros. Breiten Raum nimmt das Allemansrätten ein, in Deutschland oft missverständlich als Jedermannsrecht bezeichnet – ein Verhaltenskodex vor Ort, um die Natur vor Ort zu schützen und zu bewahren. Die schematischen Karten dienen der Tourenplanung, damit die Benutzer eine Strecke – zusammen mit dem beschriebenen Tourenprofil samt Angaben zu Streckenlänge, Dauer etc. – leichter einschätzen können, ob diese für sie selbst geeignet ist. Vor Ort ist eine detaillierte Karte unerlässlich

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.98 MB
ISBN 9783937452364
AUTOR none
DATEINAME Kanuwandern in Schweden.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/01/2020

Individuelle Kanutour in Schweden