Keltische Kultplätze in Deutschland.pdf

Keltische Kultplätze in Deutschland

Die Geschichte der »Kelten« in Deutschland währte über 1000 Jahre und deren Kultur und Mythos fasziniert uns noch heute. Ulrich Magin präsentiert in seinem Buch heilige Orte in Deutschland, an denen die Kelten zu ihren Göttern beteten oder Opfer darbrachten. Er stellt Grabhügel, Schanzen und Tempel vor, die den Kelten oftmals als Kultplätze dienten und gibt darüber hinaus einen Überblick über Geschichte, Kultur und Mythos der Kelten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.44 MB
ISBN 9783868205350
AUTOR Ulrich Magin
DATEINAME Keltische Kultplätze in Deutschland.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/05/2020

Keltische und Germanische Siedlungsgebiete vor der Eroberung Germaniens durch die Römer Keltische Siedlungsgebiete . Das keltische Siedlungsgebiet wird in grausamen Kriegen von den nach Norden vordringenden Römern und den in südwestliche Richtung vordringenden Germanen unterworfen. Kelten – Wikipedia Der Begriff Kelten geht auf griechische Überlieferungen bei Herodot und anderen Autoren aus dem 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. zurück, bei denen Volksstämme von den Quellen der Donau bis zum Hinterland von Massilia als Keltoi bezeichnet werden. Griechische und römische Schriftsteller kannten jeweils nur einen Teil der heute als keltisch angesehenen Stämme.