Verkaufspsychologie in Katalogen.pdf

Verkaufspsychologie in Katalogen

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Verkaufspsychologie in Katalogen1. EINLEITUNGNach Tietz ist der Versandhandel eine Form des Einzelhandels, bei der der Kunde die Ware nach Katalogen, Prospekten bzw. Anzeigen unmittelbar oder bei Vertretern bestellt und durch die Post oder auf andere Weise zugestellt bekommt(1). Als grundlegende Merkmale für den Versandhandel gelten(2): - Das mediale Angebot der Waren oder Dienstleistungen erfolgt durch Direktwerbemedien wie Katalog, Prospekt, Vertreter oder andere Formen als auch durch klassische Medien, die als Direktwerbemedien genutzt werden, wie Anzeigen, Beilagen und andere Formen.- Der Kauf auf Distanz, bei dem die räumliche Trennung zwischen Anbieter und Besteller durch schriftlichen oder telefonischen Auftrag oder auf elektronischem Wege überwunden wird.- Der Warenversand an den Besteller erfolgt im allgemeinen per Post, durch versandhauseigene Service- Unternehmen oder private Paketdienste.- Die Zahlungsform ist häufig vielfältig, wobei der Kunde meist zwischen Nachnahme, Kauf auf Rechnung sowie Teilzahlung wählen kann.______(1) Vgl. Tietz (1975), S. 178(2) vgl. Bundesverband des Deutschen Versandhandels (Hrsg.), S. 22

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.46 MB
ISBN 9783640856619
AUTOR Alexander Jung
DATEINAME Verkaufspsychologie in Katalogen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/06/2020

Psychologische Wirkung von Farben in der Werbung Farben und die psychologische Wirkung in der Werbung. Bekanntlich wird das Kaufverhalten durch Emotionen beeinflusst und gesteuert. Es gibt viele Einflüsse, durch die man Emotionen erzeugen kann, einer davon sind Farben und Farbkombinationen. Fernstudium Weiterbildung Verkaufspsychologie | auch ...