Berge fotografieren.pdf

Berge fotografieren

Berge gekonnt fotografieren- Zeigt, welche kreativen Möglichkeiten Ihnen die Bergfotografie bietet.- Erläutert, was Sie über Kartenlesen und Wetter in den Bergen wissen müssen.- Enthält viel Praxiswissen zu nötiger Ausrüstung, richtiger Vorbereitung und Fitness.Bergfotografie boomt. Die Erhabenheit und Dramatik der Natur dort erlaubt beeindruckende Bilder. Aber: wenn Sie bei Wanderungen oder längeren Touren – oft im Ausland – gute Bilder machen wollen, müssen Sie sich Terrain und Motive im Vorfeld durch sorgfältige Planung erschließen (wie ist der Zugang, wie wird das Wetter, wie finde ich Route und Unterbringung, was muss in den Rucksack?). Wenn alles – Planung, Ausrüstung und körperliche Kondition – zusammenpasst, kommen die fotografischen Fragestellungen dazu: mit welchen Motiven kann ich rechnen, mit welchem Licht arbeiten, welche Kompositionsmöglichkeiten ergeben sich (etwa durch Spiegelungen in Bergseen)? Wie fotografiere ich nachts, wie bei schlechtem Wetter?Im Zuge von vier Beispieltouren zeigt Thek, wie das Gelernte in Fotoprojekten umgesetzt wird – am Beispiel von Patagonien, dem chilenischen Altiplano, den Alpen und Skandinavien.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.91 MB
ISBN 9783864907098
AUTOR Markus Thek
DATEINAME Berge fotografieren.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/02/2020

Landschaftsaufnahmen mit dem Teleobjektiv | Fotografieren ... Wie es bei Teleobjektiven üblich ist, können wir auch die sog. Perspektive Kompression erkennen – hierdurch sieht es so aus, als ob die Berge sehr nah beieinander sind, obwohl sie in Wirklichkeit mehrere Kilometer voneinander entfernt sein können.. Lassen Sie störende Elemente aus. Fotos sind eindrucksvoller, wenn Sie über die Komposition nachdenken und alle störenden Elemente auslassen.