Cortazar, J: Observatorium.pdf

Cortazar, J: Observatorium

Julio Cortázar fühlte sich sein Leben lang stark vom fernöstlichen Denken angezogen. Nach einer längeren Indienreise schreibt er 1971 den vorliegenden kleinen Prosatext – eine Meditation über Menschen, »auch wenn von Aalen und Sternen die Rede ist«.Dieses Buch – vergleichbar Julia Cortázars »Reise um den Tag in 90 Welten« (edition suhrkamp 1045) und »Letzte Runde« (edition suhrkamp 1140) – ist eine Prosadichtung von schönem Ungestüm und zugleich eine Vision möglichen Lebens. »Noch haben wir nicht gelernt zu lieben, den Pollen des Lebens zu atmen, dem Tod sein Kleid von Schuld und Schuldigkeit ihm gegenüber herunterzureißen

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.79 MB
ISBN 9783518115275
AUTOR Julio Cortazar
DATEINAME Cortazar, J: Observatorium.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/05/2020

Prosa del observatorio / From the Observatory by … About Prosa del observatorio / From the Observatory. Prosa del observatorio es, a pesar de la confesión del primer sustanttivo, un texto claramente poético. Julio Cortázar, uno de los mejores escritores contemporáneos, convoca la noche de Jai Singh (bebiendo un flujo de estrellas), los observatorios de Jaipur y de Delhi, el anillo de Moebius y la región de los sargazos, en un juego de Julio Cortázar — Wikipédia