Das Baby-Liederbuch.pdf

Das Baby-Liederbuch

Die Neuausgabe des Bilderbuches von Tom Freud (1892-1930), die später unter Ihrem Namen Tom Seidmann-Freud bekannt geworden ist, stammt aus dem Jahre 1914 und würdigt eine außerordentliche Berliner Künstlerin, die mit ihren Kinderbüchern neue Wege beschritten hat. Tom (eigentlich Martha Gertrud) ist eine Nichte des Psychoanalytikers Sigmund Freud und lebte bis zu ihrem frühen Tod in Berlin-Charlottenburg.Das Baby-Liederbuch ist ihre erste Veröffentlichung und enthält wunderbare Aquarelle sowie Verse, die für kleine Kinder gedacht sind. In ihren Frühwerken bedient sich Tom Freud vieler Elemente des Jugendstils

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.37 MB
ISBN 9783887770211
AUTOR Tom Seidmann-Freud
DATEINAME Das Baby-Liederbuch.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/05/2020

Informationen eines Pirckheimers: Herbert Stuffer-Verlag ... Tom Seidmann-Freud war eine der bedeutendsten Bilderbuch-Künstlerinnen des Herbert Stuffer Verlags. Geboren am 17. November 1892 in Wien als Nichte Sigmund Freuds, legte sie sich als Jugendliche den männlich klingenden Namen Tom zu. 1914 veröffentlichte sie in Berlin ihr erstes Bilderbuch: das Baby-Liederbuch. Bis 1930 schuf sie 14 Bilderbücher – Brodt Foundation - Gemeinnützige Stiftung