Die Interkulturalität des Banats.pdf

Die Interkulturalität des Banats

Das Banat, an der Schnittstelle zwischen Mittel- und Südosteuropa gelegen, ist seit jeher vom Zusammenleben verschiedener Kulturen geprägt. Im Unterschied zu anderen Regionen hat das jedoch nicht zu Konflikten, sondern zu einem einzigartigen kulturellen Reichtum geführt. Victor Neumann erklärt, warum das so ist und in welchen kulturellen und gesellschaftlichen Phänomenen sich dies äußert. Die gemeinsame mittel- wie auch südosteuropäische Dimension der rumänischen, serbischen und ungarischen Kultur spielt dabei ebenso eine Rolle wie Geographie und Geschichte des Banats. Die Mobilität der Menschen, die unentwegte Zirkulation von Ideen und die dadurch angeregte Kreativität haben neben literarischen, künstlerischen und musikalischen auch soziale, wirtschaftliche und politische Innovationen befördert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.68 MB
ISBN 9783732901166
AUTOR Victor Neumann
DATEINAME Die Interkulturalität des Banats.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/01/2020

Die sprachlichen Wurzeln des Begriffes liegen im Lateinischen cultura=bebauen. pflegen und inter = zwischen. Interkulturalität | soziologie heute