Dokumentarfilm.pdf

Dokumentarfilm

Der erste Dokumentarfilm ist der Schönste – und der Schwierigste. Neun junge FilmemacherInnen, die drei Jahre lang vom bekannten deutschen Dokumentarfilmer Andres Veiel begleitet wurden, schildern ihre Glücksmomente und tiefen Krisen während der Entstehung ihrer Filme. Was tun, wenn man feststellen muss, dass der Protagonist, für den man sich eingeSetzt hat, nicht ausreichend Präsenz vor der Kamera hat? Wenn der Kameramann an der senegalischen Grenze festgehalten wird? Wenn die drogenabhängige Protagonistin plötzlich unauffindbar ist, aber der Film noch nicht zu Ende gedreht wurde? Oder, wenn die eigene Familie den Film nicht freigeben will? Von frühen Ideenskizzen zu ersten praktischen Problemen, von Gewissenskonflikten und der Verzweiflung im Schneideraum, von Sender- oder Verleiherabsagen hin zur ersten Fernsehausstrahlung oder zum ersten Berlinale-Preis. Über die Jahre reifen die jungen Macher der »Gruppe 9« mit ihren Filmen. Ihre Werkstattberichte werden zu Lebensberichten, vermitteln aber vor allem ein hohes Maß an praktischem Wissen, anwendbaren Erfahrungswerten und auch Lösungen. Andres Veiel begleitet das Buch mit einem Essay und berichtet über seinen Austausch mit den jungen Filmemachern: Florian Aigner, Hanna Doose, Sebastian Heidinger, Nadja Höhfeld, Donald Houwer, Teresina Mosciatello, Anne Pütz, David Sieveking und Eva Stotz.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.64 MB
ISBN 9783744500791
AUTOR none
DATEINAME Dokumentarfilm.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/05/2020

Die besten Dokumentarfilme aus Deutschland | Moviepilot.de Dokumentarfilm von Sung Hyung Cho mit Uwe Trede und Lore Trede.. Wenn der Kirchenchor "Großer Gott, wir loben Dich" anstimmt, ertönt ein paar hundert Meter Luftlinie entfernt auf der Black Metal Pädagogische Hochschule Freiburg: Dokumentarfilme