Ein Doppelgänger.pdf

Ein Doppelgänger

Norddeutschland, um 1850: John Hansen ist – mehr aus Leichtsinn als aus krimineller Neigung – straffällig geworden und versucht wieder im »normalen« Leben Fuß zu fassen. Er lernt das Mädchen Hanna kennen, sie heiraten, bekommen eine Tochter, Christine, und bewohnen eine Kate am Rande des Dorfes. Doch er wird das Stigma des Zuchthäuslers nicht los, die Leute im Ort nennen ihn John »Glückstadt« nach dem Namen der Haftanstalt, in der er einsaß. John findet immer seltener Arbeit und bei einem Streit mit seiner Frau zerbricht auch sein häusliches Glück. Storms dramatische Meisternovelle hat Julie Völk mit feinem Strich kongenial illustriert. »Nachdem dieser John seine Strafe von Rechtes wegen abgebüßt hatte, wurde er, wie gebräuchlich, der lieben Mitwelt zur Hetzjagd überlassen.«

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.72 MB
ISBN 9783458200239
AUTOR Theodor Storm
DATEINAME Ein Doppelgänger.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/01/2020

Panorama: Doppelgänger: Auf der ganzen Welt gibt es sieben ... Genau das haben die drei Freunde Harry, Niamh und Terence aus Irland vor. Sie starteten einen Wettbewerb: Gewonnen hat, wer innerhalb eines Monats den perfektesten Doppelgänger findet.