Folge der Fingerspur. Tiere in Eis und Schnee.pdf

Folge der Fingerspur. Tiere in Eis und Schnee

Folge der Fingerspur. Tiere in Eis und Schnee“ ist ein liebevoll gestaltetes Pappbilderbuch im schönen, großen Format mit glitzernden, erhabenen Fingerspuren. Ob Sehen, Fühlen oder Zuhören – Kinder ab einem Alter von 18 Monaten erkunden die Tiere aus Eis und Schnee entlang der Fingerspuren mit all ihren Sinnen. Sie lieben es, diese Spuren mit dem Finger nachzufahren und dabei auf jeder Seite Neues zu entdecken: kleine Aktivitäten, witzige Gucklöcher, klare Fotos, süße Illustrationen und charmante Texte. Das macht großen Spaß und fördert Feinmotorik sowie Sensorik spielerisch.Entlang der farbigen Fingerspur geht der Nachwuchs in diesem wunderbaren Bilderbuch auf Erkundungstour: Während Erwachsene die Texte vorlesen, folgen die Kinder der Spur durch die Handlung und begleiten Tiere zu ihrer Familie oder zu ihrem Futter. Auf dem Weg staunen sie über tolle Fotos und spannendes Wissen oder sie entdecken einfache Formen.Im Fühlbuch warten bei jedem Umblättern Ahhs und Ohhs: Pinguine auf der Eisscholle, Polarfüchse in ihrem Bau oder Rentiere vor dem Schlitten. Nebenbei werden auf der Spurensuche Infos über die Tiere vermittelt und auch Begriffe aus der kindlichen Erfahrungswelt erlernt, sodass dieses hübsche Pappbilderbuch eine pädagogisch wertvolle, gemeinsame Beschäftigung für Eltern und Kinder darstellt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.22 MB
ISBN 9783831035762
AUTOR Sandra Grimm
DATEINAME Folge der Fingerspur. Tiere in Eis und Schnee.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/01/2020

Polarregionen: Arktische Tierwelt - Polarregionen - Natur ... Obwohl die Arktis durch ihre Meereis-Verbindung zu zwei Kontinenten kein hermetisch abgeschlossenes Ökosystem darstellt, hat dieser riesige Lebensraum eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt ausgebildet. Die Nordpolarregion ist dabei nicht nur ein Lebensraum für Tiere, die auf der geschlossenen Eisdecke leben. Auch im Meereis selbst leben Algen und andere Kleinstlebewesen, die ihrerseits den