Gott, Tugend und Unsterblichkeit.pdf

Gott, Tugend und Unsterblichkeit

Walter Sparns Beiträge zeigen, welchen Aufschwung die interdisziplinäre Forschung zur europäischen Aufklärung des 18.Jahrhunderts in den letzten Jahrzehnten genommen hat, und ziehen Konsequenzen auf dem Feld der Theologie­, Philosophie­ und Frömmigkeitsgeschichte. Sie machen es plausibel, von »der« Aufklärung als einer Epoche im Sinne einer einzigartigen geschichtlichen Konstellation zu sprechen, an der die religiöse Kultur aktiv und passiv teilhatte. Es handelt sich allerdings um eine theologisch und religionspolitisch heterogene Einheit

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.28 MB
ISBN 9783374045532
AUTOR Walter Sparn
DATEINAME Gott, Tugend und Unsterblichkeit.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/01/2020

„Zuletzt ist Aberglaube schöner, heiliger, kräftiger als jene sieche Kraftlosigkeit des Indifferentismus, der bei den Worten Gott, Unsterblichkeit, Ewigkeit nichts denkt und sie nur als Redeform im Munde führt.“ ―Adalbert Stifter