Grenzen der fotografischen Selbstinszenierung. /.pdf

Grenzen der fotografischen Selbstinszenierung. /

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Kunst - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Erfurt (Professur für Bildende Kunst/Künstlerische Praxis), Sprache: Deutsch, Abstract: Inszenierte Fotografie bezeichnet nahezu jede Form von Fotografie [...], der man auf den ersten Blick ansieht, daß sie nicht im sog. Schnappschußverfahren entstanden ist. Inszenieren steht hierbei für eine szenische, narrative Darstellung. Es wird auch häufig der Terminus Erfundene Wirklichkeiten verwendet. In diesem Zusammenhang lässt sich auch von Scheinrealität sprechen, welche sich als eine fotografische Realität zur Wirklichkeit wie eine Fiktion verhält. Der Ursprung der inszenierten Fotografie liegt im Theater, wo es um die la mise en scène geht, was das Bühnenarrangement umfasst. Mise en scène, die Regie, erweitert den Begriff zur Gesamtheit der Mittel szenischer Interpretation. Auf die inszenierte Fotografie angewandt bedeutet dies, dass eine Szene abgebildet wird. Das Foto kann man sich dabei als auf die Bildfläche übertragene (Theater-)Sequenz vorstellen. In seinen Bildern überschreite der Autor die Grenze der klassischen Fotografie. Dies geschieht auf dreierlei Weise:1. Es wird Malerei durch die Bezugnahme auf Bilder anderer Künstler als etwas Theatralisches inszeniert

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.47 MB
ISBN 9783668259287
AUTOR Carsten Lincke
DATEINAME Grenzen der fotografischen Selbstinszenierung. /.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/05/2020

Klaus Staeck, bekannt mit seinen politisch-satirischen Plakaten und Fotomontagen, zeigt Fotografien aus 30 Jahren. The „Sexiest Man Alive“ oder Das männliche PinUp – hilkenbach The „Sexiest Man Alive“ ist eine internationale bekannte Auszeichnung, die am Ende eines jeden Jahres, vom US-amerikanischen „People Magazin“, an den Mann mit dem größten Sexappeal verliehen wird. Diese Auszeichnung wird seit Mitte der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts vergeben und wird jedes Mal von einer weltweiten medialen Aufmerksamkeit begleitet.