Laage, K: Theodor Storm privat.pdf

Laage, K: Theodor Storm privat

Theodor Storm – ein Mensch wie Du und ich? Natürlich hatte der berühmte Schleswig-Holsteiner auch seine normalen Seiten, etwa als „ein enthusiastischer Gartenliebhaber“, als Gastgeber zu „Essenseinladungen im Hause Storm“, als „Wohnungsmieter und Hausbesitzer“, als „Bücherliebhaber“ und „Naturfreund“, als „Ehemann und Familienvater“.Bis weit ins Private reicht auch die Existenz als Jurist und die Leidenschaft des Schriftstellerns und Dichtens: von dem „Alltag des Rechtsanwalts und Richters“ und von den „finanziellen Verhältnissen des Dichters“ über den „Reisenden“ Storm, den „Bildernarr“ bis hin zum Gestalter seiner Arbeitszimmer und zu den Gewohnheiten behaglicher Schreibsituationen reichen die Lichtspots, mit denen Karl Ernst Laage, der langjährige Präsident der Storm-Gesellschaft, das Leben seines Dichters ausleuchtet.Dabei bezieht er auch intime Dinge wie „die stark sinnliche Natur“ Storms mit ein oder Storms Vorstellungen von „Schlafzimmern, Betten und Bettgestellen“. Mit insgesamt 25 Kapiteln gelingt es dem Autor informativ und unterhaltsam zugleich, nach dem 2012 erschienenen Jubiläumsband „Der Dichter und sein Haus“ nun „Theodor Storm privat“ all jenen vorzustellen, die etwas mehr wissen wollen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.85 MB
ISBN 9783804213838
AUTOR Karl E. Laage
DATEINAME Laage, K: Theodor Storm privat.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/01/2020

Neues Buch: Theodor Storm mal ganz privat | shz.de Die vielen Besucher, die dem früheren Präsidenten der Theodor-Storm-Gesellschaft ein volles Haus bescherten, wussten damals davon nichts. Und Laage wäre nicht, wer er ist, wenn er sich etwas