Lügenpresse.pdf

Lügenpresse

Der Begriff Lügenpresse wurde das Unwort des Jahres 2014 – zurecht? Die Vertreter der Massenmedien schreien natürlich laut auf,wenn man Zweifel an ihrer Berichterstattung und deren Verhältniszur Wahrheit äußert? Das machen aber immer mehr Menschen inDeutschland und werden dafür mit Verachtung der Medien gestraft.„Putins Trolle“ sollen die kritischen Leser und Zuschauer sein oderauch abgeblich schlicht zu dumm, um die Qualität der Medien zuerkennen. Allerdings haben sich die Massenmedien in den letztenJahren derartig viele Verfehlungen erlaubt, dass sie mit solchenAussagen nur noch lächerlich wirken. Dieses Buch erklärt mit vielenunterschiedlichen Beispielen, wo die Massenmedien Sachverhalteunterschlagen, verdrehen und teilweise auch tatsächlich lügen. DieMethoden dazu sind teilweise schon über einhundert Jahre alt, abernach wie vor sehr wirksam. Die Manipulation mit gezielten „Spins“und natürlich auch durch die Macht der Bilder wird ausführlichbehandelt. Das Buch zeigt die Strukturen in den Massenmedien auf,die dazu führen, dass in vielen Themen tatsächlich so etwas wie eine„Gleichschaltung“ erfolgen kann. Wie nachgewiesen wird, ist daseine sehr alarmierende Entwicklung, die auch ein bedenkliches Lichtauf den Zustand des Rechtsstaates und der Demokratie inDeutschland und der ganzen westlichen Welt wirft. Wenn das nichtgestoppt wird, gehen wir dunklen Zeiten entgegen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.32 MB
ISBN 9783941956292
AUTOR Peter Denk
DATEINAME Lügenpresse.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Hat Deutschland eine "Lügenpresse"? | DW | 30.10.2015 Nach einer Umfrage des Forsa-Institutes stimmen 44 Prozent der Befragten ganz oder in Teilen zu, es gebe eine "Lügenpresse", wie es die Pegida-Bewegung behauptet. Medienexperten prüfen, was