Schule und Orchester.pdf

Schule und Orchester

Wie kann außerschulische Musikvermittlung und Konzertpädagogik zur musikalischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen beitragen? Kann der schulische Musikunterricht durch außerschulische Angebote bereichert werden und welche Voraussetzungen sind dafür notwendig, dass Schulen und Orchester kooperieren können? Sind Lehrende, Musikerinnen und Musiker schließlich bereit für eine Zusammenarbeit und welche subjektiven Theorien entwickeln sie dabei?Diese Arbeit untersucht die Geschichte der Zusammenarbeit von Schulen und Orchester über die letzten 100 Jahre und entwickelt daraus Argumente für eine stärkere Kooperation der Institutionen. In einer mehrdimensionalen empirischen Untersuchung werden die Wirkung von Musikvermittlungsprojekten auf das musikalische Selbstkonzept und die musikalische Lern- und Leistungsmotivation von Lernenden sowie subjektive Theorien zu Gelingensbedingungen kooperativer Projektarbeit von Lehrenden, Musikerinnen und Musikern untersucht. Die Arbeit versteht sich als Argument für eine stärkere Integration schulischer und außerschulischer Lernfelder und bietet Ansätze für deren Umsetzung.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.27 MB
ISBN 9783957860781
AUTOR Peter Mall
DATEINAME Schule und Orchester.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/06/2020

Mannheimer Schule in Musik | Schülerlexikon | Lernhelfer Die Mannheimer Schule ist die Bezeichnung für die am Hofe des pfälzischen Kurfürsten KARL IV. PHILIPP THEODOR (1724–1799) wirkende Musiker- und Komponistengruppe. Zwischen 1740 und 1780 fanden bedeutsame Neuerungen im Bereich der Komposition und in der Gestaltung des Orchesters statt. Kompositionstechnisch gab es grundlegende Veränderungen: Die Melodie stand im Vordergrund und Konzert statt Schule | NDR.de - Orchester und Chor