Verdünnte magnetische Quantenpunkte.pdf

Verdünnte magnetische Quantenpunkte

In den letzten Jahren wurde sehr viel über die Mn-dotierte Halbleitermaterialien (DMS sog. diluted magnetic semiconductors) veröffentlicht. Nach dem großen Fortschritt der experimentellen Herstellung solcher Systeme ist man auf eine Vielzahl interessanter Anwendungen und Effekte gestoßen. Ein wichtiges Gebiet der neuen Anwendungen ist die Herstellung von Spin-Transistoren oder von neuartigen Speichermedien (MRAM), sowie Spinfiltern und Spinqubits . Die Grundlage dieser Effekte bildet der Magnetismus. Durch die Veränderung verschiedener Parameter ist es gelungen den Magnetismus in DMS zu kontrollieren. Die Kernaussage dieser Arbeit ist es, dass die Magnetisierung stark vom Elektronenzustand abhängig ist. Wir konnten das Magnetisierungsverhalten in Abhängigkeit vom Einschlusspotential erklären und die Aussage von früheren Arbeiten bestätigen, dass die Magnetisierung eines Mn-dotierten Quantenpunktes durch das Zufügen eines einzelnen Elektrons verändert werden kann.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.42 MB
ISBN 9783639308662
AUTOR Johann Gutjahr
DATEINAME Verdünnte magnetische Quantenpunkte.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/01/2020

Eine Folgerung aus diesem Modell ist, dass n-dotierte, verdünnte magnetische Halbleiter ("diluted magnetic semiconductors", DMS) als Injektor-Materialien für die elektrische Spininjektion in Halbleiter gut geeignet sind. Im Jahr 1999 wurde darüber hinaus die elektrische Injektion von einem DMS in einem nicht magnetisch dotierten Halbleiter