Weibliche Genitalverstümmelung.pdf

Weibliche Genitalverstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung wird in der öffentlichen Diskussion als barbarischer Akt einiger afrikanischer Ethnien wahrgenommen. Kaum jemand weiß, dass sie zur Behandlung der Masturbation, der Hysterie und anderer vermeintlich typischer weiblicher Erkrankungen auch im deutschsprachigen Raum praktiziert und sehr kontrovers diskutiert wurde. Die Autorin stellt diesen fast vergessenen Abschnitt der Medizingeschichte anhand von Fallbeispielen in klarer und sensibler Sprache erstmals umfassend dar.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.81 MB
ISBN 9783935964005
AUTOR Marion Hulverscheidt
DATEINAME Weibliche Genitalverstümmelung.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/06/2020

Weibliche Genitalverstümmelung: Eine Frau erzählt ihre ... Weibliche Genitalverstümmelung wird weltweit praktiziert. Zehn Jahre später – da war Amie 15 Jahre alt – wurde sie aus der Schule genommen und verheiratet. In dieser Ehe bekam sie zwei Kinder. Sie verspürte nie Freude, während sie Sex hatte. Amie schüttelt traurig den Kopf, wenn sie darüber spricht: „Wenn man Schmerzen beim Sex hat