Zur psychoanalytischen Theorie des Neides.pdf

Zur psychoanalytischen Theorie des Neides

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,0, Universität Bremen (Institut für Psychologie und Sozialforschung), 125 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Bei einer zusammenfassenden Würdigung dieser theoretischen Untersuchung ist die Breite der historischen, phänomenologischen, psychologischen und gesellschaftstheoretischen Perspektiven bei der Darstellung des Neides hervorzuheben. Besonders verdienstvoll ist die Analyse des Neides auch unter entwicklungsfördernden Vorzeichen, die von den destruktiven Seiten, welche im öffentlichen Bewusstsein einen dominanten Stellenwert einnehmen, doch erheblich abweichen. , Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Neiddynamik, die zunächst aus historischer Sicht (Philosophie, Religion, Kunst) in horizontaler und vertikaler Weise betrachtet wird. Es folgen die psychoanalytischen Theorien zum Neid von Sigmund Freud und Melanie Klein sowie eine Betrachtung der inhärenten destruktiven Abwehrformationen. Neben psychonanalytischen Grundannahmen werden die Bestimmungsmerkmale des Neides definiert und beschrieben (Subjekt, Objekt, Gegenstand und Ziel des Neides

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.85 MB
ISBN 9783640876433
AUTOR Helga Hollmann
DATEINAME Zur psychoanalytischen Theorie des Neides.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/04/2020

Helga Hollmann bei Skoobe Finde und lies die besten Bücher von Helga Hollmann wie zum Beispiel Zur psychoanalytischen Theorie des Neides. Psychoanalyse und abgeleitete Therapien | Apotheken Umschau