Dimensionen systemischer Familienrekonstruktion.pdf

Dimensionen systemischer Familienrekonstruktion

Individuelle Lebensentwürfe werden im Kontext gesellschaftlicher, historischer und politischer Prozesse entwickelt. Weil diese Prozesse auch von kollektiven, traumatischen bzw. traumatisierenden Ereignissen und Perioden (wie Krieg) geprägt sind, stoßen Individuen und Familien hier immer wieder an die Grenzen der Überforderung. Mit anderen Worten: Kollektive Traumatisierung bedarf kollektiver Möglichkeiten ihrer Aufarbeitung – auch aus psychotherapeutischen Erwägungen. Die Seele eines Einzelnen, aber auch die »Familienseele« ist damit überfordert, Ereignisse wie den Ersten oder Zweiten Weltkrieg mit all seinen katastrophalen Anteilen (Gewalt, Vernichtung, Verlust) individuell zu verarbeiten. Familienrekonstruktion ist vor diesem Hintergrund als Beitrag zur kollektiven Aufarbeitung zu verstehen. Natürlich erklären kollektive Themen nicht ausschließlich individuelle Entwicklung

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.41 MB
ISBN 9783525453810
AUTOR Ursula Wolter-Cornell, Tobias der Recke
DATEINAME Dimensionen systemischer Familienrekonstruktion.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/03/2020

Impact Faktoren der Kategorie „Allergy“. Seit einigen Tagen ist Suche nach Impact-Faktor umgestellt, da der Service auf einen neuen Server umgezogen ist. Das IT-Zentrum Forschung und Lehre der Medizinischen Fakultät hat bei dieser Gelegenheit dankenswerterweise auch die PHP-Skripte auf die neue PHP-Version 7.2 umgeschrieben und das Layout modernisiert. Das vorige Jetzt – Systemische Therapie und Beratung [Carl ...