Erlebtes und Erkanntes.pdf

Erlebtes und Erkanntes

Der Physiologe, Philosoph und Psychologe Wilhelm Wundt gilt als Begründer der Psychologie als eigenständige Wissenschaft und als Mitbegründer der Völkerpsychologie. Bei Wundt studierten und assistierten mehrere weltbekannte Wissenschaftler, u. a. Bechterew, Boas, Durkheim, Husserl, Lange, Malinowski, Mead, Sapir, Thomas, Tönnies, Whorf und Wygotski. Erlebtes und Erkanntes stellt das letzte abschließende Werk von Wundt dar, in dem er sein eigenes Leben analysiert und seine reifsten Gedanken zum Ausdruck bringt. Doch laut Wundt sollte es eigentlich keine Lebensbeschreibung im gewohnten Sinne des Wortes sein. Die Motive, die es bieten möchte, um sie für die Nachkommen festzuhalten, sind teils äußere Ereignisse, die er miterlebt hat, teils die Ergebnisse der Arbeit, um die er sich bemüht hat. Das Erlebte ist das nächste, was ihm die Götter beschieden, das Erkannte das Bessere, was sie ihm vergönnt haben. (W. Wundt Erlebtes und Erkanntes, Stuttgart 1920).

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.16 MB
ISBN 9783867415378
AUTOR Wilhelm Wundt
DATEINAME Erlebtes und Erkanntes.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/03/2020

9. Nov. 2018 ... August 1920 diktierte er in Großbothen noch das Vorwort zu seinem Hauptband „ Erlebtes und Erkanntes“. Haus mit Potenzial. Ein Mann, den die ...